Blogartikel promoten: wie du diese 10 Stellen einfach selber nutzen kannst

Dein Blogartikel ist fertig. Toll! Und wo kommen nun deine Leser her?

Keine Ahnung?

Keine Angst!

Jetzt ist es an der Zeit, den Blogartikel promoten an den verschiedensten Stellen.

Bei den meisten Stellen kannst du kostenlos deinen Blogartikel promoten. Etwas Zeit ist allerdings notwendig und es muss manuell umgesetzt werden.

Das ist aber ganz einfach, auch für einen Technikmuffel oder wenn du einen Blog erst gestartet hast.

Einige Dinge kannst du auch automatisieren um deinen Blogartikel zu promoten.

Diese 10 Stellen einfach nutzen und Blogartikel promoten

Das sind meine Stellen die ich nutze, um Blogartikel zu promoten und um neue Leser zu erhalten.

#1 Blogartikel promoten mit Newsletter

Eine einfach, aber wirkungsvolle Form ist das Anschreiben deiner Newsletter-Leser. Diese solltest du regelmäßig tun.

Auf “Knopfdruck” erhälst du so deine ersten Leser auf deinem neuen Blogartikel.

So erhalten deine Leser ganz automatisch deine frischen Inhalte und sie werden es dir danken.

#2 Blogartikel promoten mit Follow Up E-Mails

Einige Blogger bombadieren förmlich den Leser nur mit Produkten.

Frei nach dem Motto: Verkaufen! Verkaufen! Verkaufen!

Vergessen aber dabei, das richtig gute Blogartikel dem Newsletter-Leser auch einen richtig, guten Mehrwert bieten können.

Dadurch, das die Follow Up E-Mails völlig automatisiert mit einem Newsletter-System, wie das von Klick Tipp, versendet werden können – müssen diese nur einmalig eingerichtet werden.

Hier für BLOGGEN.TV nutze ich die Newsletter-Software von Klick-Tipp. Meine Klick-Tipp Erfahrungen kannst du hier nachlesen. Hier Klicken

#3 Blogartikel promoten in Social Media Netzwerken

Du solltest dich fragen, wo können sich deine Leser in den Sozialen Netzwerken aufhalten. Und vor allem in welchen der unzählig vielen Sozialen Netzwerken.

Die meisten findet man in Facebook, Twitter, Pinterest und auch Google +.

Dort solltest du dir einen Account und eine Fanpage kostenfrei erstellen.

Um Blogartikel promoten, ist auch die richtige Zeit für deinen Post zu beachten. Nicht zu jeder Tageszeit, ist auch jeder Nutzer gerade aktiv in den Sozialen Netzwerken.

Um deine richtige Zeit herauszufinden, kannst du hier lesen.

zusammengefasste Schritte:

  • registriere Dir einen Account bei allen für dich relevanten Sozialen Netzwerken
  • poste deinen neuen Blogartikel in den Sozialen Netzwerken am Tag der Veröffentlichung
  • poste deine bestehenden Blogartikel nach der Veröffentlichung auch weiterhin in Social Media, automatisiert zum Beispiel mit dem WordPress Plugin: Revive Old Post

#4 Den Blogartikel promoten in Gruppen in den Sozialen Netzwerken

In einigen Social Media Plattformen gibt es öffentliche Gruppen. Diese befassen sich meist mit nur einem Thema. Suche dir einfach die zu dir passenden Gruppen heraus.

In Facebook kannst du wie folgt vorgehen:

Du loggst dich in deinen Account ein und gibst den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Du bestätigst die Suche aber nicht mit der Eingabetaste.

Wartet stattdessen bis sich das Vorschaufenster herunter geklappt hat. Dort erscheint ein Link “Weitere Ergebnisse für … anzeigen”. Diesen klickst nun an.

fb-1

Auf der linken Seite findest du den Punkt Gruppen.

Diese klickst du an und auf der rechten Seiten werden alle verfügbaren Gruppen zu deinem gewählten Suchbegriff angezeigt.

Nun brauchst du nur noch der passenden Gruppe beitreten.

fb-2

Bei manchen Gruppen dauert die Annahme bis zu einigen Tagen. Bist einmal in der Gruppe aufgenommen, dann poste nicht gleich wie wild deine Blogartikel.

Beteilige dich stattdessen erst einmal an Fragen, Infos und Diskussionen. Eine Gruppe macht schließlich das miteinander aus.

#5 Ähnliche Blogartikel

Sicherlich ist dir auf manchen Blogs am Ende eines Blogartikels aufgefallen, das dort noch weitere Blogartikel erscheinen.

Wie in diesem Beispiel auf blogprojekt.de von Peer Wandiger:

weitere-artikel

In diesem Blogartikel geht es um Theme-Verkäufe, Statistiken und WordPress-Geschichte. Also um das Hauptthema WordPress.

Es werden nun automatisch themenrelevante, weitere Blogartikel mit Link angezeigt. Diese können auch mit dem Titelbild versehen werden.

Der Leser hat so die Möglichkeit, weitere Inhalte zu lesen. Ein toller Nebeneffekt ist, das der Leser länger auf deinem Blog verweilt. Was wieder wertvoll für dein Ranking deines Blogs ist.

Diese Funktion kannst du in deinem Blog mit dem WordPress-Plugin Related Posts umsetzen.

So werden deine bestehenden Blogartikel ganz automatisiert auf deinem Blog immer wieder promotet.

#6 Blogartikel promoten auf anderen Newsseiten

Du kannst Blogartikel promoten auch auf anderen Newsseiten.

Das sind Seiten, die aus unzählig anderen Webseiten und Blogs die aktuellen Beiträge gebündelt anzeigen. Aber auch eigene News verbreiten.

Auf diesen Seiten kannst du auch deine eigenen Blogartikel promoten. Dafür trägst du deinen Blogartikel dort ein.

Beispiele für Newsseiten:

Ich möchte ganz ehrlich sein.

Solche Seiten bringen dir nicht tausende Besucher täglich.

Aber bei wirklich guten Blogartikeln, kann dadurch ein ständiger Besucherstrom entstehen. Denn diese Newsseiten haben eine gewaltigen Traffic pro Tag.

#7 Blogartikel promoten in Kommentaren

Eine effektive, schnelle und einfache Variante sind Kommentare auf anderen Blogs.

Sicherlich liest du andere Blogs, die zu deinem Thema passen. Dort kannst du dich an den Diskussionen und Kommentaren beteiligen.

Auch kann dort fast immer, ein Link zum eigenen Blog gesetzt werden. Da kannst du einfach den Link zu deinem jeweiligen Blogartikel einfügen.

Wird durch ein Besucher der Link angeklickt, kommt dieser sofort auf deinen Blogartikel. Und nicht auf die Startseite.

Hier findest du einige andere, lesenswerte Blogs zum Thema Bloggen:

#8 Blogartikel promoten in Videos, Podcast

Eine Form um Blogartikel promoten sind Videos und der Podcast. Einmal können URLs zu deinem Blogartikel in den Videos selber eingebunden werden, aber auch in der Videobeschreibung.

So kannst du aus deinem Blogartikel auch einen Teil herausnehmen und als Video umsetzen. Wer mehr erfahren möchte, kann auf den Link in der Videobeschreibung klicken.

So kommt ein neuer Leser auf deinen Blog.

Ähnlich kann das in einem Podcast umgesetzt werden.

#9 Viral Mailer

Immer wieder verschrien, aber doch gern genutzt. Die Viral Mailer.

Was sind überhaupt Viral Mailer?

Ein Viral Mailer wie zum Beispiel ViralURL, ist ein Marketing-Tool, mit dem du alle 3 Tage E-Mails an 3.000 Newsletter Leser versenden kannst.

Ja, du hast richtig gelesen! Du kannst dor E-Mails an 30.000 Newsletter Leser im Monat versenden.

Ich habe dort auch einen Account. Das System ist simpel aufgebaut und funktioniert genau so, wie es soll.

Du schreibst in diesem System eine E-Mail mit einem Link zu deinem Blogartikel und klickst auf Absenden. Den Rest übernimmt das Mailer-System von ViralURL.

So kannst du ganz einfach, deine Blogartikel promoten.

zur Webseite: ViralURL

weitere Viral Mailer:

#10 Blogartikel promoten auf F.A.Q. Seiten

Was haben F.A.Q-Seiten mit Blogartikel promoten zu tun?

Ganz einfach!

Auf diesen FAQ-Seiten oder auch Frage-Antwort-Seiten genannt, sind die Besucher auf der Suche nach Antworten zu einem bestimmten Thema oder Themengebiet.

Und genau dort kannst du ansetzen. Um Blogartikel promoten zu können.

Melde dich dort an und beteilige dich aktiv an den Antworten zu bestimmten Fragen. Die genau in dein Themengebiet passen.

Hast du dich dann öfters an Antworten beteiligt, kannst du passend dazu, deinen Link zu genau deinem Blogartikel einbinden. Das hilft dem Leser noch zusätzlich zu deiner Antwort.

Denn dieser liest deine Antwort, klickt auf den Link und erhält weitere, wertvolle Antworten und Informationen. Und ist auf deinem Blog.

Fazit

Das sind meine zehn Stellen, um Blogartikel zu promoten. Mit diesen Stellen haben ich gute Ergebnisse erzielt.

Sicherlich gibt es noch andere, weitere Möglichkeiten den Blogartikel zu promoten. Es kommt dabei aber auch immer, ein bischen mit auf die Zielgruppe und das Thema an.

Nicht jeder Leser ist überall im Internet zu finden.

Wie promotest du deinen Blogartikel?

Nutzt du andere oder ähnliche Stellen um deine Blogartikel promoten? Lass uns unten in den Kommentaren zusammen sprechen.

Schreibe einen Kommentar

4 + zehn =