Wie du dein erstes eBook erstellen und verkaufen kannst

Dein erstes eBook selber erstellen und verkaufen. Diese einfache Schritt-für-Schritt Anleitung hilft dir dabei. Sicherlich hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie du ein eBook erstellen und verkaufen kannst.

eBook erstellen und verkaufen

Dabei musst du an viele Dinge denken.

Wie zum Beispiel: Was ist das richtige Format für dein eBook? Oder wie kannst du einfach ein schönes Cover erstellen? Und brauchst du ein Inhaltsverzeichnis in deinem eBook?

Zu viele Dinge? Kein Problem!
Ich zeige dir hier eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung, wie du schnell ein eBook erstellen und verkaufen kannst.

eBook erstellen und verkaufen

Kurzum, zum Anfang müssen wir die Grundlage für die Erstellung des eigenen eBooks schaffen.

Folgende Dinge brauchst du für die Erstellung deines eBooks:

  • Idee, Inhalt
  • Grafiktool (Maker), Bilder
  • Programm zur eBook-Konvertierung
  • Bezahlanbieter

Als erstes ist die Idee, der Inhalt und die Überschrift

Zum Anfang musst du dir überlegen, über was soll dein eBook handeln? Was ist deine Idee dahinter. Und mit welchem Inhalt möchtest du das eBook füllen?

Nimm dir dazu genügend Zeit und erstelle in aller Ruhe deine Texte und Inhalte.

Denn auch die Überschrift ist ein elementarer, wichtiger Punkt.

Folglich, sie sagt schon einiges über dein eBook aus. Sie sollte es genau auf den Punkt bringen. Um was geht es in deinem eBook?

In welchem Format kannst du dein eBook abspeichern und welches Programm brauchst du dazu?

eBook erstellen und verkaufen: Um dein eBook fertig zu erstellen und in ein passendes Format zu packen, benötigst du ein spezielles Programm. Ein Programm welches dir dein eBook in die verschiedene Format bringt.

Welche Formate sind das?

Diese sind die wichtigsten eBook Formate:

  • PDF
  • EPUB
  • AZW
  • MOBI

Das mit am weitverbreiteste Format, ist das PDF-Format.

Das gängigste eBook-Formt ist allerdings das EPUB. Das wird von fast allen eBook-Readern unterstützt.

EPUB ist ein offener Standard für eBooks.

Falls du dein eBook bei Amazon verkaufen möchtest, wird dort das sogenannte AZW-Format verwendet.

Folglich, Bitte beachte, das dieses AZW-Format nur von Amazon verwendet wird. Und kein anderes Lesegerät kann diese eBooks ohne Umwandlung oder geeigneter App öffnen und lesen.

Das MOBI-Format kommt von dem Unternehmen Mobipocket. Diese Firma wurde von Amazon gekauft. Nun wird das MOBI-Format beim Kindle-Pocket verwendet.

Es gibt noch einige andere Formate mehr, die allerdings für unser eBook keine große Rolle spielen.

Wie du mit diesem Grafiktool herausragende Cover erstellen kannst

Es gibt wirklich geniale Grafikprogramme. Leider ist es aber auch so, das einige Grafikprogramme auch immer wieder eine gewisse Einarbeitungszeit voraussetzen.

Sicherlich möchtest du nicht erst einen Kurs absolvieren, um ein schönes eBook Cover zu erstellen?!

Deshalb kannst du das online Grafiktool von Canva verwenden. Mit diesem kannst du dein eBook Cover ganz einfach selber erstellen.

zur Webseite: https://www.canva.com/create/book-covers/

Das Programm, mit dem du dein eBook erstellen und verkaufen kannst

Genauso ist das die einfachste Variante um ein eBook erstellen zu können. Und dieses als PDF abzuspeichern, ist die Verwendung von dem Programm OpenOffice.

Dieses kannst du dir kostenfrei downloaden.

Deshalb hat OpenOffice bereits einen PDF-Creater integriert. So kannst du mit nur einem Klick, aus deinem Textdokument eine PDF-Datei erstellen.

zur Website: https://www.openoffice.org/de/

Ein weiteres kostenloses Programm für das Erstellung von eBooks, ist Calibre.

Beispielsweise, mit Calibre kannst du auch eBooks lesen, konvertieren und bearbeiten.

Kurzum, mit diesem Programm kannst du selbst die verschiedensten Dateien importieren. Wie zum Beispiel Textdateien, HTML-Dateien und selbst PDF-Dateien.

Der Vorteil von Calibre ist der, das du dein eBook in den verschiedensten Formaten erstellen kannst. Nämlich auch im EPUB, AZW und MOBI Format.

Für welche Betriebssysteme ist Calibre?

Kurz gesagt, das Programm Calibre gibt es für Windows, Apple und Linux. Für Windows und Linux jeweils auch in der 32-Bit und 64-Bit Variante.

zur Webseite: http://www.heise.de/download/calibre.html

Mit diesem Zahlungsanbieter kannst du dein eBook einfach verkaufen

Sobald du eBooks, Dienstleistungen und Videokurse über das Internet verkaufen möchtest, kannst du das nicht mehr alleine bewältigen.

Da es so ein großer Aufwand ist und du an sehr viele Dinge denken musst.

Wie zum Beispiel an die internationale Umsatzsteuerregelung.

Und was passiert wenn eine Zahlung ausbleibt? Und wie verhält es sich mit weiteren Verkäufen, den sogenannten Upsells?

Deshalb kannst du einfach auf einen Zahlungsanbieter zurückgreifen. Der genau auf diese Dinge spezialisiert ist.

Ich kann dir hier den deutschen Zahlungsanbieter DigiStore24 empfehlen.

Auf was ist DigiStore24 spezialisiert?

ebook erstellen

DigiStore24 kümmert sich um deine Onlineverkaufsprozesse. Um sämtliche Techniken und Prozesse während des Verkaufs, wie zum Beispiel:

  • Verkauf deiner Produkte
  • internationale Umsatzsteuerregelungen
  • Upsell- und Downsellflows
  • Upgrades und Downgrades
  • Rabattaktionen
  • Rechnungsstellung
  • Anbindungen an Paypal
  • Kreditkartenfirmen, Banken
  • Sondervereinbarungen mit Affiliate- oder Jointventure-Partnern
  • Affiliatetracking
  • Analysetools
Was kostet DigiStore24?

Du kannst bei DigiStore24 ein kostenloses Konto erstellen. Als Verkäufer, sowie auch als Affiliate.

Kosten entstehen erst bei Verkäufen. Die Gebühr von DigiStore24 beträgt zur Zeit 7,9%+1€ pro Transaktion.

zur Webseite: http://www.digistore24.com

Fazit

Kurzum, ein eigenes eBook erstellen und verkaufen muss nicht kompliziert sein. Folglich, mit den notwendigsten Handgriffen, kannst du dein eigenes eBook erstellen. Und das nicht erst in Monaten oder gar Jahren.

Mit der oben aufgezeigten Schritt-für-Schritt Anleitung, kannst du dein erstes eBook erstellen und verkaufen.

Hast du schon ein eigenes eBook erstellt?

Worüber handelt dein erstes eBook? Was hast du für Erfahrungen bei der Erstellung gemacht?

Abschließend, lass uns unten in den Kommentaren austauschen.

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − 4 =