Tools und Ressourcen für dein Blog Business

tools

Tools und Ressourcen, die ich für meinen Blog nutze und die das Arbeiten effizienter und einfacher machen.

Hinweis: einige Links sind Affiliate-Links, das bedeutet, das ich eine kleine Provision verdiene, wenn über diesen Link ohne zusätzliche Kosten für dich, gekauft wird.

 

Inhaltsverzeichnis (zur schnelleren Navigation):

 

 

Blog-Hosting

Hier findest du die Blog-Hosting-Lösung, die ich für BLOGGEN.TV verwende.

  • All-Inkl – Webhosting mit 1-Klick Software Installation von WordPress
  • Febas – schnelles Webhosting mit super Support

 

 

Blog-Design / WordPress Themes

Das Blog-Design mit dem Genesis Framework und mit einem Child Theme.

 

 

Sicherheit

Die absolute Sicherheit bei einem Blog gibt es nicht. Doch sollte man seinen Blog nach besten Möglichkeiten sicherer machen, gegen mögliche Zugriffe von „Außen“. Dazu gibt es zahlreiche Plugins.

  • Limit Login Attempts – Standardmäßig sind bei WordPress unbegrenzte Anmeldeversuche über die Login-Seite oder per Sonder-Cookies möglich. Um ein unzähliges, wiederholtes Anmelden (z.B. bei einer Brute-Force Attacke) zu unterbinden, empfiehlt es sich die Loginversuche zu minimieren.
    In diesem Plugin kann mit nur einem Klick die Anzahl der Wiederholungsversuche der Anmeldungen (für jede IP) beschränkt werden. Das Plugin kann auch einen selber informieren, per E-Mail, wann und wieviele Anmeldeversuche stattgefunden haben. Es kann auch eine Zeit eingestellt werden, wie lang der erneute Anmeldeversuch auszusetzen ist.
  • SI CAPTCHA Anti-Spam – Sobald die Kommentarfunktion auf dem WordPress Blog freigeschalten ist, können die Leser Kommentare abgeben. So kommt man in Kontakt mit den eigenen Lesern. Dieses Plugin bindet automatisch vor dem Absende-Button einen CAPTCHA-Code ein. Dieser muss vor dem Absenden korrekt eingeben werden.
    Da es sich dabei um Buchstaben- und Zahlenkombinationen handelt die sich verändern und als Bild angezeigt werden – kann dieser Code nicht von Spam-Robotern ausgelesen werden. Somit ist das Spam-Aufkommen wesentlich geringer. Dieser CAPTCHA-Code wird auch auf der Anmeldeseite eingebunden.
  • Admin renamer extended – In der Standard-Installation von WordPress ist der Name des Hauptbenutzers meist: admin, Administrator, root oder wp. Diese Namen werden meist als erstes von Hackern ausprobiert. Mit diesem Plugin kann der Benutzername nachträglich ohne Mühe abgeändert werden.

 

 

SEO Tools

SEO Tools, die die Arbeit nach den optimalen Suchbegriffen und Optimierungen des Business Blogs unterstützen.

  • Keyword-Planer – ein Keyword-Tool von Google für die Keyword-Recherche
  • Ubersuggest – ist ein Tool von Neil Patel. Mitdem du Keyword-Vorschläge, SEO, Content Marketing und Social Media Marketing Strategien Deiner Konkurrenz rekonstruieren kannst.

 

 

E-Mail Marketing

Möglichkeiten des Marketings gibt es zahlreiche. Im E-Mail Marketing gibt es zur Zeit im deutschsprachigen Raum eine der besten Lösungen, Klick-Tipp.

  • Klick-Tipp – deutschsprachige E-Mail-Marketing-Lösung mit Tagging-System, für das automatisierte Versenden von E-Mails

 

 

WordPress Plugins

Nützliche WordPress-Plugins für das optimale Zusammenspiel des eigenen Business Blogs.

  • WordPress SEO – Das Plugin All in One SEO Pack optimiert den WordPress Blog für die Suchmaschinen. Es ist ein SEO-Plugin was auch ohne weitreichende SEO-Kenntnisse intuitiv zu bedienen ist. Plugin All in One SEO Pack ist in englischer Sprache. Als erstes muss das Plugin heruntergeladen und installiert werden.
    Danach kann sich bei im-tal.net die deutsche Sprachdatei heruntergeladen werden. Das ZIP-Archiv enthält 2 Dateien: „all_in_one_seo_pack-de_DE.mo“ und „all_in_one_seo_pack-de_DE.po“. Diese Sprachdateien müssen per FTP in den folgenden Ordner kopiert werden: ./wp-content/plugins/all-in-one-seo-pack/
  • PuSHPress – Wie der Name des Plugins schon verrät, handelt es sich hier um „beschleunigen“. Sobald ein Blog-Beitrag erstellt ist, sollte dieser auch schnell in den Suchmaschinen zu finden sein. Durch dieses Plugin mit PubSubHubbub Unterstützung, werden die Suchmaschinen schneller „informiert“ das ein neuer Blog-Beitrag vorhanden ist. Bereits nach wenigen Stunden können die Blog-Beiträge in den Suchmaschinen gelistet sein.
  • BackWPup – Falls die WordPress Seite nicht mehr funktionieren sollte, ist eine aktuelle Sicherung goldwert. Das Plugin BackWPup erledigt genau diese Aufgabe. Es gib zahlreiche Einstellmöglichkeiten in diesem Plugin, wie zum Beispiel:
    – die Sicherung (Backup) erfolgt automatisch zu einer bestimmten Zeit
    – diese kann manuell und automatisch auf dem Webserver abgelegt oder per E-mail zugeschickt werden
    – es kann bestimmt werden was gesichert werden soll, nur die Datenbank, die Liste aller Plugins oder verschiedene Verzeichnisse
  • Contact Form 7 – Um ein Kontaktformular in den Blog einzubinden, kann dieses WordPress Plugin verwendet werden. Nach der Installation und Aktivierung ist bereits ein Formular installiert und es muss nur noch die E-mail-Adresse eingeben werden, wohin das Formular weitergeleitet werden soll. Weiter können zahlreiche eigene Formular wie zum Beispiel ein Upload-Formular oder Bestellformular erstellt werden.
  • Google Analytics by Yoast – Dieses Plugin zeigt die Google Analytics Statistiken direkt im Dashboard an. Wie etwa die Gesamtbesucher der Seite, die meistbesuchten Seiten und Beiträge oder aus welchen Länder die Besucher gekommen sind. Das Einloggen direkt bei Google entfällt damit.
  • Pretty Link Lite – Dieses Plugin verkürzt gewünschte URLs ein. So können auch lange oder unschöne Affiliate-Links in kurze geändert werden. Weiter ist im Plugin auch eine Statistik über die jeweiligen Klicks der kurzen URLs einsehbar.
  • Simple Social Icons – Damit die Inhalte auf den verschiedenen Social Network Plattformen verknüpft werden können, benötigt man diese kleinen Social Media Button. Mit diesem Plugin können diese ideal als Widget an den Seitenrand positioniert werden. Dabei kann die Ausrichtung, Farbe, Form und Größe angepasst werden.

 

 

Fotos

Den Spruch kennt jeder: „Bilder sagen mehr als 1000 Worte“.
Fotos für den eigenen Blog können durch einen professionellen Fotografen erstellt werden oder auch aus Bilddatenbanken gekauft werden.

Eine weitere Möglichkeit ist, lizenzfreie Fotos zu verwenden.

 

 

Statistiken und Umfragen

Wer, wo, wann? Statistik-Tools geben wichtige Informationen der Kunden und Besucher auf dem eigenen Business Blog. Genauso die Nutzung von Umfrage-Tools, um zum Beispiel herauszufinden, welchen Bedarf der eigene Kunde hat.

  • Analytics – Webanalysetool von Google, mit Echzeitberichten und Traffic-Segmentierung.
  • Surveymonkey – Softwaretool für Umfragen und Fragebögen.

 

 

Effizenz-Tools

Hier sind einige weitere, nützliche Effizenz-Tools die ich nutze – die meine tägliche Arbeit erleichtern.

  • Evernote – Aufgaben, Texte und Notizen organisieren und Online abspeichern an einer Stelle.
  • Gimp Portable – Grafikprogramm, ein kostenloses und freies pixelbasiertes Bildbearbeitungsprogramm. Deutsches Benutzerhandbuch.
  • Lightroom – Bildbearbeitungsprogramm von Adobe. Das bearbeiten von RAW-Dateien ist u.a. damit möglich.