5 Funktionen, die dein WordPress Hosting managed haben muss

Es ist wichtig, dass dein Webhosting über die besten Funktionen und Technologien verfügt. Möglicherweise weist du jedoch nicht, wonach du bei einem Webhost suchen solltest. Denn sie alle sagen, sie die besten, zuverlässigsten usw. sind. Aber wie kannst du erkennen, wer wirklich die Wahrheit sagt? Wie findest du heraus, was bei der Auswahl eines WordPress Hosting managed wirklich wichtig ist? Wann kannst du einen WordPress Hosting managed Service nehmen?

WordPress Hosting managed
WordPress Hosting managed

In diesem Artikel findest du die 5 Dinge, die dein WordPress Hosting managed haben muss. Wenn du nach einem Webhost suchst und auf einen stößst, der diese 5 Dinge nicht enthält. Denn dann klicke einfach weg.n.

5 Funktionen, die dein WordPress Hosting managed haben muss

1. Grosse Schlatzentrale: Die Schlatzentrale ist der Ort, den du am häufigsten besuchst. Diese sollte daher einfach zu bedienen sein. Und über alle erforderlichen Funktionen verfügen. Mit cPanel findest du eine hervorragendes Schaltzentrale. Das eines davon bietet die besten Benutzererfahrung unter allen anderen.

CPanel bietet mehr als 42 verschiedene Symbole, 50 der am häufigsten verwendeten PHP-Skripte, Einkaufswagen, Foren und sogar ein WordPress-Blog. Eines der besten Blog-Hosts überhaupt. CPanel bietet auch ein benutzerfreundliches Layout und eine benutzerfreundliche Navigation, sodass du bei der Verwendung die Frustration vergessen kannst.

2. Rund um die Uhr: Dein WordPress Hosting managed Anbieter sollte rund um die Uhr für dich erreichbar sein. Dadurch bleibt deine Website in 99,9% der Fälle betriebsbereit. Und der Server sollte in der Lage sein, Probleme zu lokalisieren und zu beheben, sobald sie auftreten. Es ist selten, dass ein Server inaktiv wird, aber wenn dies geschieht, möchtest du nicht, dass dies Ihrer Website nicht mehr anzeigt.

Das könnte Umsatzverluste, Besucherverluste und vielleicht sogar Kundenverluste bedeuten. Das will niemand. Das WordPress Hosting managed sollte die ganze Zeit ohne Ausnahmen arbeiten. Es sollte deine Website mindestens alle paar Minuten ständig auf Probleme überwachen.

Die Serverlast und den Arbeitsspeicher überprüfen und den Administrator sofort informieren. Damit sie das Problem sofort beheben können. Dein WordPress Hosting managed sollte auch eine Firewall bereitstellen, um deine Website vor Hackern, Viren usw. zu schützen.

3. Ein hervorragender Server: Sobald du regelmäßige Probleme und zu viele Ausfallzeiten vermeiden möchtest (alles, was vermieden werden kann), solltest du einen WordPress Hosting managed mit einem zuverlässigen Server finden. Der Webhost-Server sollte über mehrere Festplatten, guten Arbeitsspeicher, die neuesten CPUs und das beste Netzteil verfügen. Sowie hochwertige Motherboards, ein hervorragendes Kühlsystem und ein Testsystem für alle neuen Server verfügen.

4. Linux-Server: Nein, du solltest keine Windows-Server nehmen. Sondern einen WordPress Hosting managed. Du solltest einen Webhost erhalten, der nur Linux verwendet. Du musst Linux nicht auf deinem eigenen Computer haben. Um einen WordPress Hosting managed zu haben, der Linux verwendet.

Linux hat sich als zuverlässiger erwiesen und kann größere Lasten bewältigen als andere Server-Betriebssysteme. Es ist noch besser im Virenschutz und hat eine bessere Betriebszeit als andere.

5. Kostenlose Funktionen: Denn dein WordPress Hosting managed sollte eine Vielzahl kostenloser Funktionen oder Funktionen zur Verfügung stellen. Kurzum, die du gegen eine geringe Gebühr nutzen kannst. Diese Funktionen sollten Dinge enthalten, die du für deine WordPress-Website verwenden kannst. Z. B. Grafiken, Blogs, kostenpflichtige Seiten, Subdomains die du deiner Website hinzufügen kannst.

Schreibe einen Kommentar

siebzehn + 8 =